top of page
  • AutorenbildLydia Jordi

Fokus setzen

Der Start ins neue Jahr ist für mich ein natürlicher Kapitelwechsel.


Es ist mir wichtig, das Vergangene, die inneren Prozesse, das Wachstum, mein Umfeld und schlussendlich auch mich selbst zu honorieren. Wertschätzend und dankbar für die Schatten und die schönen Momente zu sein, um so ein Kapitel würdig zuschliessen.


Es lohnt sich zu überlegen, wo in diesem Jahr der Fokus liegen soll. Es gibt Hoffnung, Aufschwung und Klarheit.

Meine Wünsche, Träume und Bedürfnisse zu benennen schenkt Klarheit über die Richtung, in die ich gehen möchte. Der Weg selber wird sich im Gehen und Leben zeigen. Ein schönes Zusammenspiel zwischen Offenheit und Bestimmtheit.

Mutig bewusst leben!


Hier sind meine Gedanken und Anregungen.

Diese darfst du gerne für deine Überlegungen nutzen!


1.     Lektionen und Erfahrungen:

Reflektiere über die Lektionen, die du im vergangenen Jahr gelernt hast. Was waren die Höhepunkte und Herausforderungen? Wie haben diese Erfahrungen dein Wachstum beeinflusst?


2.     Dankbarkeit:

Betone die Dankbarkeit für die positiven Momente und Erkenntnisse aus den schwierigen Zeiten. Dies kann dazu beitragen, eine positive Perspektive zu bewahren.


3.     Innere Prozesse:

Identifiziere die inneren Prozesse, die du weiterentwickeln möchtest, und überlege, welche du vielleicht loslassen kannst. Dies könnte die Grundlage für persönliche Veränderungen im kommenden Jahr sein.


4.     Wachstum:

Achte auf das persönliche Wachstum, das du in dir siehst. Welche Fortschritte hast du gemacht, und wie kannst du diesen Weg fortsetzen?


5.     Gefühle zu- und loslassen:

Gibt es Gefühle, die gefühlt und gehört werden dürfen, bevor es weitergeht? Nimm dir Zeit, um deine Gefühle zu erkennen und anzunehmen. Wo möchtest du vielleicht loslassen, um Raum für Neues zu schaffen?


6.     Prioritäten und Ziele:

Überlege, welche Prioritäten du im kommenden Jahr setzen möchtest. Setze klare Ziele und visualisiere, wie du dein Leben in einem Jahr siehst. Wozu hast du ein JA?


7.     Lebensfreude:

Identifiziere, wo die Lebensfreude in deinem Leben sprudelt. Wie kannst du diese Quellen stärken und weiter kultivieren?


Möchtest du mehr und eine gezielte Begleitung in diesem Prozess? Melde dich für ein Coaching an und setze einen klaren Fokus für das kommende Jahr.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page